29.10.

20:00

OmU

Webseite

29.10.

20:00

12. Kurdisches Filmfestival Hamburg

Celile Celil + Love in the Face of the Genocide

Celile Celil
Casimê Celîl wurde 1908 in einem Dorf namens Kizilkule in Digor (Kars) geboren. Das Dorf und das Familienleben, an das er sich sein ganzes Leben lang erinnern wollte, endet mit dem Massaker, das sie 1918 erduldeten. Während seines langen Weges nach Erivan (Armenien) verlor er alle seine Familienangehörigen. Ganz allein ließ er Casim in ein Waisenhaus und wurde gezwungen, seinen Namen zu ändern. Um sich daran zu erinnern, wer er war und woher er kam, wiederholte er jeden Morgen das Mantra „Navê min Casim e, Ez kurê Celîlim, Ez ji gundê Kizikule ya Digorê me, Ez Kurd im, Kurdê“ nizîdî me, was bedeutet: "Mein Name ist Casim, ich bin der Sohn von Celîl, ich komme aus dem Dorf Kizilkulle in Digor, ich bin ein Kurd und ich bin Yezidi." Er klammert sich an jedes Stück seiner Kultur, das er findet, liest und rettet jede kurdische Literatur oder Kunst, auf die er stößt. Casim findet sich im Laufe des Jahres mit einer beeindruckenden Sammlung kurdischer Kultur und Geschichte wieder.

 

Love In The Face Of Genocide / Evîn Di Rûyê Qirkirinê De
Regie: Şêro Hinde | Doku| Rojava, Syrien| 2020 | 52 min | OmeU
Das isolierte Heimatland der Jesiden in den Bergen von Shingal hat im Laufe seiner Geschichte mehr als 74 Massaker erlebt, von denen der abscheulichste im Jahr 2014 von ISIS verübt worden. „Love in the Face of Genocide“ setzt den Fokus auf die Auswirkungen von Leiden. Das Erlebte, das Religiöse und Kulturelle werden in den Liedern festgehalten, die Erinnerung daran an neue Generationen weitergegeben. Der Film dokumentiert, wie die Jesiden ihr Erbe pflegen und ihre Geschichten von Liebe und Trauer über die Generationen hinweg erzählen.
Belgefîlmeke balkêş ku Shero Hinde kişandîye, EVÎN DI RÛYÊ QIRKIRINÊ DE fîlmeke metraj dirêj e ku dive teqez were temaşe kirin. Kurtasî: Dengbêj şair û hozanên Kurd in, çîrokbêj in ku çîrokên ber windabûnê ji nifşan derbasî nifşan dikin. Kilamên ku bi gelemperî bê amûr têne gotin, curbicur mijarên berfireh wekî evîn, şer, malbat, lorî, jîyan û serhatîyan dihewînin. Ji ber vê yekê, Kurdên Êzidî yên ku di dîrokê de rastî zilmê hatine vê navgîna ragihandinê û mîrata hunerî diparêzin ji bo ku çîrokên xwe ji bo nifşên bê bi belge bikin.

Original mit englischen Untertiteln2021, 107 Min.