26.5.

16:30

DF

reservierenTrailer

26.5.

16:30

Das Lehrerzimmer

Eine junge Mathematik- und Sportlehrerin am Berufsanfang in einem Gymnasium, das überall in Deutschland stehen könnte. Eine Serie von Diebstählen, für die zunächst ein türkischer Schüler verantwortlich gemacht wird. Getrieben von Idealismus beginnt die Lehrerin auf eigene Faust zu ermitteln und stößt dabei Entwicklungen an, die sie in ein klaustrophobisches Netz von Schuldzuweisungen und Vorurteilen zwischen Lehrkörper, Schüler*innen und Elternschaft verstricken. lker Çatak hat ein beklemmendes Drama geschaffen, das gesellschaftliche Entwicklungen (Rassismus. Fake News. Null Toleranz-Politik) im Sozialraum Schule bündelt. Die Themen werden stellenweise etwas holzschnittartig verhandelt, was aber größtenteils durch das Spiel von Hauptdarstellerin Leonie Benesch als Lehrerin Carla abgefedert wird. Für Pädagog*innen ist der Film auf jeden Fall interessant, für diejenigen von uns, die die eigene Schulzeit in unangenehmer Erinnerung haben, lohnt sich der Film wegen einiger Szenen. Speziell wenn Carla statt des üblichen Begrüßungsrituals gemeinsam mit ihrer Klasse den Frust und die Wut über das Schulsystem aus sich herausschreit. - DW

Drama; Deutsche Fassung
Regie: Ilker Çatak
Mit Leonie Benesch, Leonard Stettnisch, Michael Klammer, Eva Löbau, Rafael Stachowiak, Anne-Kathrin Gummich
Deutschland 2023, 94 Min.

Reservierungen für weitere Vorstellungen: