13.11.

21:00

DF

reservieren

13.11.

21:00

15. UNERHÖRT! Musikfilmfestival Hamburg

Ton Steine Scherben: Tour '83

EINTRITT FREI

1983 soll es für Ton Steine Scherben im Rahmen ihrer „Heut‘ Nacht – oder nie“-Tour durch 23 Städte der damaligen BRD gehen, gemeinsam mit und als Headliner von Schroeder Roadshow und Eisi Gulp. Regisseur Albrecht Metzger, ehemaliger Rockpalast-Moderator, der die Scherben seit 1971 kennt, aus seiner Zeit als Ensemble-Mitglied des Kinder- und Jugendtheaters Rote Grütze in West-Berlin, spricht als einer, der dabei war: „Nie waren die Scherben besser!“ In jedem Fall handelte es sich um die vorletzte Tournee der Band, die sich zwei Jahre später auflöste.

1983 fanden tatsächlich die Hälfte der angesetzten Konzerte statt. Die meisten Konzertaufnahmen in diesem Dokumentarfilm stammen aus dem Auftritt in Offenbach. Aber mindestens ebenso wichtig sind die stillen Momente, das Drumherum, der Blick hinter die Kulissen der öffentlichen Band-Existenz und des Musikgeschäfts im Allgemeinen, zusammengesetzt aus Eindrücken von fast allen Tour-Stationen – gewissermaßen das Innenleben der Band. Spätestens hier darf auch der größte Ton Steine Scherben-Nerd noch einmal neue Erfahrungen sammeln.

Und warum erst jetzt? Zur Entstehungsgeschichte des Films gehört, dass er auf einer sechsstündigen (!),von der WDR-Rockpalast-Redaktion mit heißer Nadel gestrickten Fernsehsendung basiert, die im Gestus der Langen Rocknacht schnell ein paar Male im 3. Programm des WDR versendet wurde. Die Idee dazu stammt von Christian Wagner, geistiger Vater des Rockpalasts und von Anfang an als fester freier Mitarbeiter beteiligter Regisseur. Das Projekt einer konzentrierten, stärker gestalteten Fassung der Tournee-Bilder gibt es schon länger, doch erst jetzt, fast 30 Jahre später und völlig frei produziert, ist diese knapp zweistündige Version entstanden – wobei die gemeinsamen runden Geburtstage von Band (50 Jahre Bestehen) und vom viel zu früh gestorbenen Rio Reiser (wäre dieses Jahr 70 geworden) sicher einen passend-schönen Jubiläumsrahmen bilden.

Dokumentation; Deutsche Fassung
Regie: Albrecht Metzger
Deutschland 1983, 115 Min.